Vereinsrennen 2021 – Termine, Reglement und Wissenswertes

eingetragen in: Allgemein, Neuigkeiten 0

Nach dem Umbau des Greuthofrings im letzten Jahr und einer größeren Veranstaltung dieses Jahr soll es zum Ende der Saison hin noch zwei Rennen draußen in Greuthof geben. Unser Hygienekonzept funktioniert und wenn es das Wetter erlaubt, wollen wir den Spätsommer noch in entspannter Rennatmosphäre genießen. Ob und in welchem Umfang im Herbst / Winter Rennen in der Halle stattfinden können steht noch nicht fest. Deshalb auch keine volle Saison sondern lediglich die COVID-Edition unserer Vereinsmeisterschaft 🙂

Ein Teil der Änderungen am Reglement war eigentlich schon zur Saison 2020 geplant. Dann kam die Pandemie und unser Streckenumbau und verhinderte die Durchführung unserer bewährten kleinen Vereinsrennserie in Kooperation mit dem RC Land Heilbronn. 

An den bisher bestehenden Klassen hat sich nicht sonderlich viel geändert. 

  • Tourenwagen 17.5T hat beim Motor analog zur TOS Wahlfreiheit zwischen dem Muchmore Fleta ZV V2 und dem Orca Blitreme2. Beide geben sich fast nichts und sind entsprechend mit maximal 1:5,5 zu übersetzen.
  • Fronti fährt jetzt 17.5T Motoren statt wie bisher 13.5T. Da wir TOS und RCK Challenge Fahrer gleichermaßen ansprechen wollen sind beide Motoren zugelassen. Zudem der Ruddog Motor als günstige Alternative für alle anderen.
    Als Reifen kommt ab dieser Saison der Ride Belted RI-26073 Pre-Cut Slick 24mm als Komplettrad mit der silbernen Felge zum Einsatz. Der non-Belted Ride Reifen ist nicht mehr zugelassen!
  • Einsteiger ist jetzt eine echte Einsteigerklasse mit langsamem Motor, einer sehr kurzen Übersetzung sodass auch mit TT-01 etc. gefahren werden kann und wir behalten uns vor, in dieser Klasse auch Fahrzeuge zuzulassen, die nicht zu 100% dem Reglement entsprechen. Es soll keiner nach Hause geschickt werden nur weil vielleicht das passende Ritzel oder ein zugelassener Motor fehlt. Alte Hasen und gute Fahrer haben diese Klasse bitte zu meiden. 

Dafür sind ein paar Klassen neu hinzugekommen bzw. kommen demnächst neu hinzu. 

  • Die Klasse VTA ist in Anlehnung an das Format in der RCK KleinSerie neu hinzugekommen. Amerikanische Muscle Cars in Verbindung mit einem günstigen 17,5er Motor und einer sehr kurzen Übersetzung sorgen zwar nicht unbedingt für neue Geschwindigkeitsrekorde, dafür aber für umso mehr spannende und enge Duelle.
  • Für draußen als Sammelbecken unter anderem für 1:8GT gibt es die Klasse Unlimited – hier darf quasi alles starten was Räder hat. Einzige Beschränkung: Es dürfen maximal 4S Lipos eingesetzt werden.
  • Zwei weitere Klassen, M-Chassis und 1:8GT (outdoor) befinden sich momentan noch in der Planungsphase und werden vermutlich im Winter (M-Chassis) bzw. im Frühjahr 2022 (1:8 GT) hinzukommen.
  • 1:12 GT fährt als Reifen die GT Einheitsreifen von H-Speed bzw. MobGums mit der blauen Markierung.

Da wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht wissen, wie und ob es möglich sein wird, auch in der Halle Rennen zu veranstalten gibt es bisher nur die beiden Outdoor-Termine am 29.08 und 19.09 jeweils im Greuthof. Sollten Indoor Termine hinzukommen wird dies natürlich möglichst zeitnah bekannt gegeben. Die Saison endet auf jeden Fall zum Jahresende. Wir hoffen, dass die Saison 2022 dann wieder in gewohntem vollem Umfang mit je 4 Rennen drinnen sowie draußen gefahren werden kann. 

Alle weiteren Infos und die Online-Nennmöglichkeit gibt’s wie bisher unter >>www.vm.rcmsc.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.